Polizei Hamburg

POL-HH: 130913-5. 26-Jähriger nach Einbruch, Fahrraddiebstahl und Widerstand dem Haftrichter zugeführt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 12.09.2013, 07:30 Uhr Tatort: Hamburg-Lohbrügge, Lohbrügger Landstraße, Reinbeker Redder

Beamte des Polizeikommissariates 43 haben gestern einen 26-jährigen Deutschen wegen des Verdachts des Einbruch- und Fahrraddiebstahls vorläufig festgenommen. Dabei leistete der Tatverdächtige erheblichen Widerstand.

Zeugen alarmierten die Polizei, weil sie einen fremden Mann auf einem Grundstück in der Lohbrügger Landstraße bemerkt hatten. Als die Beamten am Tatort eintrafen, flüchtete der Mann mit einem Fahrrad, konnte aber nach kurzer Zeit eingeholt und vorläufig festgenommen werden. Bei der Durchsuchung des 26-Jährigen fanden die Polizisten Aufbruchwerkzeug nebst Handschuhen sowie Schmuck und ein Handy. Die Gegenstände wurden ebenso wie das mitgeführte Fahrrad sichergestellt. Als der Tatverdächtige zum PK 43 gebracht werden sollte, leistete er heftigen Widerstand und versuchte, die Beamten durch Kopfstöße und Tritte zu verletzen. Ein 46-jähriger Polizist wurde dabei leicht im Gesicht verletzt.

Die anschließenden Überprüfungen ergaben, dass das sichergestellte Handy aus einem Einbruchdiebstahl in ein Einzelhaus im Reinbeker Redder und das Fahrrad aus einem schweren Diebstahl in der gleichen Straße stammen. Die Beamten gehen aufgrund von Zeugenaussagen ferner davon aus, dass der 26-Jährige auch für einen Einbruchversuch in der Mendelstraße verantwortlich ist, wo er jedoch von dem Hausbewohner bei der Tatausführung gestört wurde. Am Festnahmeort in der Lohbrügger Landstraße wurde der Tatverdächtige offenbar ebenfalls vor einem geplanten Einbruch gestört.

Der sichergestellte Schmuck konnte bislang keiner Straftat zugeordnet werden.

Die weiteren Ermittlungen führt die örtliche Kripo am PK 43. Der bereits einschlägig in Erscheinung getretene Beschuldigte machte zu den Tatvorwürfen keine Angaben. Er wurde einem Haftrichter zugeführt.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: