Polizei Hamburg

POL-HH: 130913-6. Zeugenaufruf nach dem gestrigen Schusswechsel in Hamburg-Winterhude

Hamburg (ots) - Tatzeit: 12.09.3013, ca. 11:30 Uhr Tatort: Hamburg-Winterhude, Borgweg/Barmbeker Straße (siehe auch Pressemitteilung: 130912-5.)

Am Donnerstag ist ein 23-jähriger Hamburger von Polizeibeamten angeschossen und verletzt worden. Zuvor hatte der Mann mehrere Schüsse mit einer Waffe abgegeben und auf Polizeibeamte geschossen.

Der Tatverdächtige ist gestern mit vier Schussverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert und operiert worden.

Sein Zustand ist stabil, er ist aber noch nicht vernehmungsfähig.

Der 23-Jährige ist inzwischen aus dem Polizeigewahrsam entlassen, er liegt aber weiterhin im Krankenhaus.

Die Hintergründe der Tat sind noch nicht bekannt.

Die Kripo des Polizeikommissariates 31 führt die weiteren Ermittlungen.

Die Kriminalbeamten bitten Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und sachdienliche Angaben machen können, sich bei der Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter Tel. 4286-56789 zu melden.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: