Polizei Hamburg

POL-HH: 130910-4. Zwei Festnahmen nach versuchtem Kfz-Diebstahl

Hamburg (ots) - Tatzeit: 10.09.2013, 00:25 Uhr Tatort: Hamburg-Horn, Grüningweg

Beamte des Polizeikommissariates 42 haben in der vergangenen Nacht zwei 30 und 40 Jahre alte Polen wegen des Verdachts des versuchten Kfz-Diebstahls vorläufig festgenommen.

Eine Zeugin beobachtete die beiden Männer, wie sie sich in verdächtiger Weise an einem geparkten Pkw Golf zu schaffen machten und verständigte daraufhin die Polizei.

Als die Beamten am Tatort eintrafen, waren die beiden Täter bereits geflüchtet. Sie konnten jedoch im Rahmen einer Sofortfahndung noch in Tatortnähe angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Bei ihnen wurde spezielles Kfz-Aufbruchwerkzeug sowie ein elektronisches Werkzeug zum Überwinden von Wegfahrsperren beschlagnahmt. Ferner konnte bei den Tatverdächtigen ein Fahrzeugschlüssel gefunden werden, der zu einem in der Nähe geparkten polnischen Pkw gehörte. Eine Durchsuchung dieses Fahrzeugs führte zum Auffinden von vier Handys, einem Navigationsgerät sowie weiteren Werkzeugs. Auch diese Gegenstände wurden zur Überprüfung sichergestellt.

Die weiteren Ermittlungen übernahm der Kriminaldauerdienst. Beide Beschuldigten machten jedoch keine Aussagen zum Tatvorwurf. Sie wurden mangels Haftgründen entlassen.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: