Polizei Hamburg

POL-HH: 130908-4. Verkehrsunfall mit Verdacht der Trunkenheit

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 07.09.2013, 04:44 Uhr Unfallort: Hmb.-Poppenbüttel, Saseler Chaussee/Rolfinckstraße

Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Honda Civic und einem Renault Twingo wurden zwei Frauen (29 und 31 Jahre alt) verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der 24-jährige Verursacher stand unter Einfluss von Alkohol und es gibt Hinweise auf den Einfluss von Betäubungsmitteln.

Der 24-Jährige fuhr in dem Honda Civic auf der Saseler Chaussee in Richtung stadteinwärts. Die 31-jährige fuhr mit ihrem Renault auf dem Farmsener Weg in Richtung Rolfinckstraße und überquerte den Kreuzungsbereich bei grünem Licht. Im Kreuzungsbereich kollidierten die Fahrzeuge, weil der 24-Jährige offenbar bei Rotlicht in die Kreuzung eingefahren war. Der Renault Clio wurde über die Mittelinsel geschleudert. Die Frauen wurden mit Prellungen und Schock ins Krankenhaus gebracht.

Der 24-Jährige hatte einen Atemalkoholwert von 1,26 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Sw.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulrike Sweden
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: