Polizei Hamburg

POL-HH: 130908-2. Festnahmen nach Taschendiebstahl

Hamburg (ots) - Tatzeit: 07.09.2013, 04:30 Uhr Tatort: Hmb.-St. Pauli, S-Bahnabgang Reeperbahn

Ein 28-Jähriger wurde Opfer eines Taschendiebstahls, den er erst bemerkte, als Zivilfahnder der Davidwache ihm sein Eigentum wieder aushändigten. Die Beschuldigten wurden vorläufig festgenommen.

Die Zivilfahnder beobachteten, wie zwei Männer unauffällig versuchten, Besuchern im Bereich des Hamburger Berg und der Reeperbahn in die Taschen zu greifen. Am Eingang zum S-Bahnhof beobachteten sie, wie der 28-Jährige von den Verdächtigen angesprochen wurde. Sie fragten nach der Uhrzeit, woraufhin der 28-Jährige sein Smartphone aus der vorderen Hosentasche nahm und die Uhrzeit ablas. Anschließend steckte er es wieder zurück. Nun fragte der später festgestellte 24-Jährige, ob er auch das Fußballspiel gesehen habe, und nahm das begonnene Gespräch zum Anlass, einige "Tricks am Gegner" vorzuführen. Dabei kam es unweigerlich zum Körperkontakt mit dem späteren Opfer. Danach entfernten sich er und sein mutmaßlicher Mittäter (28).

Die Zivilfahnder hielten beide an und fanden bei dem 24-Jährigen das zuvor entwendete Smartphone. Der Geschädigte erhielt sein Eigentum zurück, dessen Verlust er noch nicht einmal bemerkt hatte.

Beamte der ZD 63 (Trickdiebstahl) übernahmen die weiteren Ermittlungen.

Sw.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulrike Sweden
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: