Polizei Hamburg

POL-HH: 130906-3. 28-Jähriger wegen des Verdachts der Hehlerei und Urkundenfälschung festgenommen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 05.09.2013, 19:30 Uhr Tatort: Hamburg-Schnelsen, Königskinderweg

Beamte des Polizeikommissariates 24 haben einen 28-jährigen Nigerianer wegen des Verdachts der Hehlerei und der Urkundenfälschung vorläufig festgenommen.

Nach einem Hinweis wegen des Verdachts des Diebstahls hielten Beamte des PK 24 den Tatverdächtigen gestern Abend auf einem Parkplatz an. Bei der Überprüfung des 28-Jährigen und seines Fahrzeuges (BMW) stellten die Beamten ein gestohlenes iPad sowie diverse hochwertige Sonnenbrillen, Laptops, Handys, Kameras und Bekleidung sicher, die ebenfalls aus Straftaten stammen dürften. Die Gegenstände wurden sichergestellt.

Der 28-Jährige führte außerdem zwei gefälschte niederländische Identitätskarten mit unterschiedlichen Personalien bei sich, die er jeweils mit seinem Foto versehen hatte. Weitere vorgefundene Unterlagen begründen den Verdacht, dass der Tatverdächtige mit den gefälschten Dokumenten Bankkonten eröffnet hat.

Der 28-Jährige wurde vorläufig festgenommen und dem PK 24 zugeführt. Die weiteren Ermittlungen hat zunächst der Kriminaldauerdienst und im Weiteren die örtliche Kripo übernommen. Der Beschuldigte wurde nach erkennungsdienstlicher Behandlung mangels Haftgründen entlassen.

Die Ermittlungen bezüglich der sichergestellten Gegenstände dauern an.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: