Polizei Hamburg

POL-HH: 130904-2. Kradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 03.06.2013, 13:40 Uhr Unfallort: Hamburg-Billstedt, BAB 1, AS Öjendorf, Baustellenbereich

Ein 49-jähriger Kradfahrer ist gestern Mittag auf der BAB 1 von der Fahrbahn abgekommen und mit der Schutzplanke kollidiert. Er musste schwer verletzt in ein Krankenhaus transportiert werden.

Der 49-Jährige befuhr mit seinem Motorrad BMW (R1150GS) den rechten Fahrstreifen der BAB 1 in Richtung Norden. Im Baustellenbereich der Anschlussstelle Öjendorf kam er ohne erkennbare Ursache plötzlich nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die dortige Schutzplanke. Der Kradfahrer stürzte und rutschte anschließend mit seinem Fahrzeug über beide Fahrstreifen gegen die mittlere Schutzplanke.

Der 49-Jährige erlitt schwere Verletzungen und kam unter Notarztbegleitung in ein Krankenhaus. Nach Auskunft der behandelnden Ärzte besteht keine Lebensgefahr.

Das Motorrad wurde sichergestellt.

Der Verkehrsunfalldienst Süd hat die Ermittlungen übernommen. Ein Fahrstreifen der BAB musste zeitweise gesperrt werden, was zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen führte.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: