Polizei Hamburg

POL-HH: 130903-2. Durchsuchungsbeschlüsse nach Verdacht des schweren Bandendiebstahls vollstreckt

Hamburg (ots) - Zeit: 02.09.2013, ab 06:00 Uhr Orte: Hmb.-Bergedorf, Hmb.-Alsterdorf, Hmb.-Rahlstedt, Hmb.-Harburg

Beamte der ZD 66 beantragten über die Staatsanwaltschaft Hamburg Durchsuchungsbeschlüsse für neun Objekte, die gestern vollstreckt wurden. Das Verfahren richtet sich gegen sechs Beschuldigte im Alter von 26 bis 34 Jahren. Gegen einen 31-jährigen Beschuldigten wurde ein bestehender Haftbefehl vollstreckt.

Die Beschuldigten werden verdächtigt, seit Anfang 2013 in mindestens acht Fällen Einbruchdiebstähle begangen zu haben. Am 25.02.2013 um 23:00 Uhr sollen drei der Beschuldigten (26, 31 und 34 Jahre alt) in Hmb.-Harburg, Veritaskai, die Terrassentür einer Bäckerei aufgehebelt haben, um von dort an die Rückseite eines Geldautomaten zu gelangen. Der Versuch, den Automaten aufzuhebeln, misslang. Es entstand jedoch erheblicher Sachschaden.

Am 01.04.2013 wurde in Erlangen ein VW-Bus entwendet, den drei der Beschuldigten (26, 30 und 31 Jahre alt) zu einem Tankstellenaufbruch benutzt haben sollen. Hier wurde ein etwa 300 kg schwerer Tresor entwendet, in dem sich etwa 20.000 Euro, ein Mobiltelefon und ein Laptop befanden. Außerdem wurden 12 Stangen Zigaretten entwendet und ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro angerichtet.

In Trittau wurde am 08.07.2013 um 00:20 Uhr mit einer Ramme ein Türelement des Kassenhauses an einer Tankstelle aufgebrochen. Auch hier wurde ein Standtresor mit einem zuvor entwendeten Fahrzeug abtransportiert. Diese Tat wird dem 31-Jährigen zusammen mit dem 32-Jährigen zugerechnet. Ein weiterer Mittäter ist noch nicht identifiziert.

Den Beschuldigten werden noch weitere Einbrüche in Schwarzenbek, Bullenhausen und Bad Segeberg zur Last gelegt.

Die Ermittler konnten umfangreiches Beweismaterial sicherstellen. Die Ermittlungen dauern an.

Sw.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulrike Sweden
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: