Polizei Hamburg

POL-HH: 130828-1. Randalierer vorläufig festgenommen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 28.08.2013, 06.02. Uhr Tatort: Hmb.-Lokstedt, Julius-Vosseler-Straße

Ein 55-Jähriger ist von Beamten des MEK in seiner Wohnung vorläufig festgenommen worden, nachdem er zuvor gedroht hatte, auf Polizisten zu schießen. Er wurde zum PK 23 gebracht.

Anwohner riefen die Polizei, weil aus einer Wohnung im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses Gegenstände geworfen wurden. Bei Eintreffen der Polizisten bewarf der später festgestellte 55-jährige Wohnungsinhaber die Polizisten mit Holzlatten und anderen Materialien. Weil er drohte, im Besitz einer Waffe zu sein und auf Beamte zu schießen, wurde das MEK zum Einsatzort entsandt. Gegen 08.35 Uhr drangen die Beamten in die Wohnung ein und nahmen den Beschuldigten vorläufig fest.

Zurzeit wird die Wohnung durchsucht. Die Ermittlungen dauern an.

Sw.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulrike Sweden
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de
Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: