Polizei Hamburg

POL-HH: 130825-3. Raub auf eine 84-jährige Rentnerin

Hamburg (ots) - Tatzeit: 23.08.2013, 11:25 Uhr Tatort: Hmb.-Harburg, Knoopstraße

Eine 84-Jährige wurde Opfer eines Raubes, bei dem der unbekannte Täter mehrere Tausend Euro erbeutete. Beamte der ZD 63 übernahmen die Ermittlungen.

Die alte Dame erhielt einen Anruf von einer angeblichen Sparkassenangestellten. Sie solle umgehend ihr Bankschließfach leeren, da eine Prüfung des Finanzamtes bevorstehe. Sie könne ihr Geld nach ein paar Tagen wieder zurückbringen. Die 84-Jährige fuhr mit dem Bus zu ihrer Sparkassenfiliale. Ohne sich über den Wahrheitsgehalt des Anrufes zu informieren, leerte sie ihr Schließfach und kehrte mit Bargeld und drei Sparbüchern zu ihrer Wohnanschrift zurück. Vor dem Hauseingang wurde sie von einem Mann angesprochen, der sie nach Hausbewohnern fragte. Er folgte ihr bis zur Wohnung, und nachdem sie aufgeschlossen hatte, versuchte er, in die Wohnung zu gelangen. Als ihm das nicht gelang, entriss er dem Opfer die Einkaufstasche und flüchtete in unbekannte Richtung.

Der Täter ist augenscheinlich Deutscher, ca. 50 Jahre alt, ca. 175 cm groß und schlank. Er hat kurze dunkle Haare. Zur Tatzeit war er mit einem rosafarbenen Hemd, einer Krawatte, einer dunklen Jacke, einer gelben Weste und einer gelben Mütze bekleidet. Hinweise auf den Täter bitte an den Kriminaldauerdienst, Tel. 42865-56789.

Die Polizei rät: Vergewissern Sie sich immer durch einen Rückruf bei Ihrer Bank oder Sparkasse, um nicht Opfer von Trickbetrügern werden!

Sw.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulrike Sweden
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: