Polizei Hamburg

POL-HH: 130823-4. Neue Erkenntnisse im Fall "Maier"

Hamburg (ots) - Zeit: 23.08.2013, 12:00 Ort: Hamburg, St. Georg, Hachmannplatz (siehe auch Pressemitteilung: 130823-3.)

Zahlreiche Medien berichteten über einen Mann, der sich Herr "Maier" nannte und angab, nicht zu wissen, wer er sei.

Nachdem Medien bundesweit über den Fall berichtet hatten, gingen zahlreiche Hinweise bei der Hamburger Polizei ein. Diese führten dazu, dass der Mann jetzt identifiziert werden konnte.

Es handelt sich um einen 51-jährigen Mann, der in Wanne Eickel geboren ist, sich zuletzt in Worms aufhielt und dort in einem Hotel gearbeitet hat.

Kriminalbeamte haben den 51-Jährigen am Polizeikommissariat 11 in Hamburg St.-Georg gehört. Im Zuge der Anhörung ergaben sich Zweifel an der Glaubwürdigkeit seiner Angaben.

Daraufhin leiteten die Ermittler ein Verfahren wegen des Verdachts des Vortäuschens einer Straftat sowie wegen des Verdachts des Betruges gegen den 51-jährigen Mann ein.

Der Beschuldigte machte keine weiteren Angaben und lässt sich anwaltlich vertreten.

Die Ermittlungen dauern an.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: