Polizei Hamburg

POL-HH: 130821-2. Drei Festnahmen und Zuführungen nach Einbruch

Hamburg (ots) - Tatzeit: 20.08.2013, 09:38 Uhr Tatort: Hamburg-Farmsen-Berne, Kathenkoppel

Der Kriminaldauerdienst hat drei Mazedonier im Alter von 23, 34 und 43 Jahren der Haftabteilung des Amtsgerichts zugeführt. Sie stehen im Verdacht, in ein Haus eingebrochen zu sein.

Ein aufmerksamer Zeuge wurde in der Straße Kathenkoppel auf einen weißen Pkw, in dem drei Männer saßen, aufmerksam. Zwei der Insassen stiegen aus und verschwanden auf einem Grundstück. Dem Zeugen erschien dies verdächtig und verständigte die Polizei. Als die Beamten den Einsatzort erreichten, trafen sie auf den 23-Jährigen, der noch immer im Auto saß. Weitere eintreffende Polizeibeamte überprüften anschließend das Grundstück. Dabei stellten sie fest, dass ein Fenster auf der Rückseite des Gebäudes aufgehebelt worden war und offen stand. Außerdem konnten die Beamten die mutmaßlichen Einbrecher kurz im Haus sehen. Daraufhin umstellten die Beamten das Gebäude und forderten die Männer auf, herauszukommen. Die Tatverdächtigen wurden daraufhin vorläufig festgenommen. Im Anschluss wurde das Haus mit Unterstützung des Diensthundes "Gera" nach möglichen weiteren Tätern durchsucht. Es befand sich keine weitere Person im Objekt.

Kriminalbeamte führten die Beschuldigten nach der erkennungsdienstlichen Behandlung dem Untersuchungsgefängnis zu.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: