Polizei Hamburg

POL-HH: 130820-2. Brandstiftungen in Hmb.-St. Georg und Hmb.-Altona

Hamburg (ots) - Tatzeiten: 19.08.2013, 14:25 Uhr bis 16:30 Uhr und 19.08.2013, 21:04 Uhr bis 22:12 Uhr Tatorte: Hmb.-St. Georg, Kreuzweg, Adenauerallee Berliner Tor und Bei der Hauptfeuerwache; Hmb.-Altona, Große Elbstraße und van-der-Smissen-Straße

Gestern legten unbekannte Täter an mehreren Stellen in Hmb.-St. Georg und in Hmb.-Altona Brände. Beamte der ZD 64 übernahmen die Ermittlungen vom Kriminaldauerdienst.

Um 14:25 Uhr wurde Unrat auf einer Mittelinsel im Kreuzweg/Kurt-Schumacher-Allee entzündet. Anschließend brannte eine Matratze und anderer Müll auf einem Grünstreifen. In der Adenauerallee hatten die unbekannten Täter versucht, einen Pkw Dacia anzuzünden. Passanten löschten das Feuer, sodass nur geringer Sachschaden entstand. Während der Fahndungsmaßnahmen entdeckten Polizeibeamte Flammen an einem Holzsichtschutzzaun einer Baustelle in der Straße Berliner Tor. Gegen 16:25 Uhr brannte der Inhalt eines Metallmülleimers.

Die Täter sollen 20 bis 25 Jahre alt sein. Einer trug eine blaue "Bench" Jacke und ein schwarzes Cap mit weißer Aufschrift. Der zweite Täter soll augenscheinlich Südländer sein und war zur Tatzeit mit einem weinroten Kapuzenpullover bekleidet. Der dritte Täter trug eine beige Jacke, hatte hochgestylte Haare und auffällig unreine Haut.

Gegen 21:40 Uhr hörte ein 46-Jähriger in der Große Elbstraße einen lauten Knall. Als er aus dem Fenster seines Büros schaute, entdeckte er, dass sein VW Transporter brannte. Die alarmierten Feuerwehrbeamten konnten ein Übergreifen der Flammen auf das Bürogebäude verhindern. Dennoch waren Fensterscheiben geplatzt und Teerpappe in Brand geraten. Im Rahmen der Fahndung stellten die eingesetzten Polizeibeamten fest, dass in der van-Smissen-Straße/Große Elbstraße ein VW Golf im Bereich des Motors brannte.

Vor dem Cruise Center hatte ein 72-Jährige Touristin ihr Wohnmobil abgestellt und schaute fern. Glücklicherweise kam ein Jogger vorbei, der sie darauf aufmerksam machte, dass ihr Fahrzeug an der vorderen Kennzeichenbefestigung brenne. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Die unbekannten Täter setzten gegen 22:12 Uhr ein Dixie-Klo auf einer Baustelle in der Große Elbstraße in Brand.

Anhand der von Zeugen abgegebenen Täterbeschreibungen hielten Polizeibeamte mehrere verdächtige Personen an. Ein dringender Tatverdacht konnte nicht erhärtet werden.

Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, melden sich bitte unter Tel. 4286-56789 bei der Polizei.

Sw.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulrike Sweden
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: