Polizei Hamburg

POL-HH: 130820-1. Kiosk überfallen - Zeugen gesucht

Hamburg (ots) - Tatzeit: 19.08.2013, 13:00 Uhr Tatort: Hamburg-Lohbrügge, Rappoltweg

Die Polizei Hamburg fahndet nach einem männlichen Räuber, der die Angestellte eines Kiosk überfallen hat. Das Raubdezernat im Landeskriminalamt (LKA 43) führt die Ermittlungen.

Die 38-jährige Angestellte war allein im Kiosk, als der unbekannte Mann das Geschäft betrat. Er gab vor, Geld tauschen zu wollen. In dem Moment, als die Kioskmitarbeiterin die Kasse öffnete, bedrohte der Täter sie mit einem Messer. Der Räuber nahm 75 Euro aus der Kasse und flüchtete anschließend aus dem Geschäft in Richtung Mendelstraße. Die 38-Jährige wurde nicht verletzt und verständigte die Polizei, eine Sofortfahndung mit mehreren Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme des Flüchtigen.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: - 24-28 Jahre alt - etwa 170 cm groß mit schlanker Statur - vermutlich Deutscher - bekleidet mit blauer Jeanshose und dunklem Pullover - trug tarnfarbenen Rucksack der Marke "Nike"

Hinweise bitte an die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: