Polizei Hamburg

POL-HH: 130812-5. Motoryacht sinkt nach Kollision mit Fahrwassertonne

Hamburg (ots) - Zeit: 10.08.2013, 14:35 Uhr Ort: Ostemündung in Höhe Fahrwassertonne 2/4

Am Samstagnachmittag ist die Motoryacht "Musta Kissa" (Länge 9.77 m, Breite 3.38 m, Heimathafen: Hamburg) in der Ostemündung gesunken. Die Wasserschutzpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Die Wasserschutzpolizei-Leitstelle informierte die Besatzung des Küstenstreifenbootes "Bürgermeister Brauer" (WS 1) über ein sinkendes Sportboot in der Ostemündung. Die "Bürgermeister Brauer" lief zur angegebenen Position. Erste Ermittlungen der Wasserschutzpolizei ergaben, dass die Steuerbordmaschine der Motoryacht ausgefallen war. Infolgedessen kollidierte die Motoryacht mit einer Fahrwassertonne. Es kam zum Wassereinbruch, die Yacht sank. Der Schiffsführer (76) und dessen Frau wurden von der Feuerwehr gerettet. Der fast vollständig gesunkene Havarist wurde im Flachwasserbereich gesichert. Eine Bergung des Havaristen ist für diese Woche vorgesehen.

Die Ermittlungen der Wasserschutzpolizei dauern an.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: