Polizei Hamburg

POL-HH: 130809-5. Festnahme nach Verdacht des Diebstahls, Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Verstoß gegen das Waffen- und das Pflichtversicherungsgesetz

Hamburg (ots) - Tatzeit: 08.08.2013, 16:28 Uhr Tatort: Hmb.-Wellingsbüttel, Wellingsbüttler Weg

Ein 56-Jähriger ist von einem Zeugen bei einem Fahrraddiebstahl beobachtet worden. Die herbeigerufenen Polizeibeamten konnten den Tatverdächtigen vorläufig festnehmen. Die Kripo am PK 35 führt die Ermittlungen.

Der 60-jährige Zeuge beobachtete, wie ein Mann ein Fahrrad von einem Hinterhof trug und in einen BMW Kombi legte. Das erschien ihm verdächtig und er rief die Polizei. Die Beamten stoppten den Kombi an der Einmündung Wellingsbüttler Landstraße /Fuhlsbüttler Straße und überprüften den Fahrer. Der gab spontan an, keinen Führerschein zu haben. Die weitere Überprüfung ergab, dass der BMW vorübergehend stillgelegt und mit gestohlenen Kennzeichen versehen war. Im Fahrzeug entdeckten die Beamten einen Pelzmantel ungeklärter Herkunft, eine Brechstange und einen Bolzenschneider. Diese Gegenstände sowie ein Survivalmesser, welches sich griffbereit in der Türablage befand und ein neben dem Fahrersitz liegendes Tonfa wurden sichergestellt.

Der Beschuldigte wurde dem PK 35 zugeführt und nach Vernehmung mangels Haftgründen entlassen.

Sw.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulrike Sweden
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: