Polizei Hamburg

POL-HH: 130807-1. 48-Jähriger wegen des Verdachts des Fahrraddiebstahls und Kfz-Aufbruchs dem Haftrichter zugeführt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 06.08.2013, 17:40 Uhr und davor Tatort: Hamburg-Hausbruch, Bahnhof Neuwiedenthal

Zivilfahnder des Polizeikommissariates 47 haben einen 48-jährigen Hamburger bei einem Fahrraddiebstahl beobachtet und vorläufig festgenommen.

Die Fahnder sahen, wie der Tatverdächtige am Bahnhof Neuwiedenthal ein hochwertiges Fahrrad entwendete und damit flüchten wollte. Der 48-Jährige konnte noch in Tatortnähe gestoppt und vorläufig festgenommen werden. Das Fahrrad sowie das Tatwerkzeug (Seitenschneider) wurden sichergestellt und der Tatverdächtige dem PK 47 zugeführt. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der 48-Jährige im Juli ebenfalls am Bahnhof Neuwiedenthal einen VW Golf aufgebrochen hatte.

Die weiteren Ermittlungen übernahm der Kriminaldauerdienst. Der Beschuldigte räumte beide Taten ein. Darüber hinaus wird er weiterer Kfz-Aufbrüche verdächtigt, hierzu dauern die Ermittlungen noch an. Der 48-Jährige wurde nach Rücksprache mit der Hamburger Staatsanwaltschaft einem Haftrichter zugeführt.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: