Polizei Hamburg

POL-HH: 130806-3. Aufmerksame Anwohnerin ermöglicht Festnahme von zwei mutmaßlichen Rauschgifthändlern

Hamburg (ots) - Tatzeit: 05.08.2013, 20:12 Uhr Tatort: Hamburg-Sternschanze, Schulterblatt

Zivilfahnder des Polizeikommissariates 16 haben einen 17-jährigen Algerier und einen 16-jährigen Brasilianer vorläufig festgenommen. Sie stehen im Verdacht, mit Rauschgift gehandelt zu haben.

Fahnder konnten im Florapark zwei bekannte Drogenhändler beobachten, die fluchtartig den Park verließen, als sie die Beamten erkannten. Die Jugendlichen konnten noch kurz verfolgt werden, wurden jedoch dann aus den Augen verloren. Auf der Flucht entledigten sich die Tatverdächtigen mehrerer Beutel mit Marihuana. Die Beamten stellten das Rauschgift sicher. Kurz darauf erschien eine Anwohnerin am Polizeikommissariat 16 und übergab den Beamten ein Portemonnaie mit szenetypisch gestückelten Geldscheinen sowie zwei Tränen Kokain. Das Rauschgift und das Portemonnaie hatten zwei Personen zuvor in den Vorgarten der Anwohnerin geworfen. Der Vorgarten liegt auf dem Fluchtweg der Tatverdächtigen. Wiederum etwas später rief die Anwohnerin am Polizeikommissariat 16 an und teilte mit, dass zwei junge Männer in ihrem Vorgarten offensichtlich das Portemonnaie und das Rauschgift suchten. Zivilfahnder konnten daraufhin die Tatverdächtigen (16, 17) noch am Zaun des Vorgartens vorläufig festnehmen. Die Beamten stellten insgesamt fünf Beutel mit Marihuana und 990 Euro mutmaßliches Dealgeld sicher.

Der Kriminaldauerdienst setzte die Ermittlungen fort. Die Beamten führten die Beschuldigten, die bereits als Dealer in Erscheinung getreten sind, der Haftabteilung des Amtsgerichts zu.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de
Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: