Polizei Hamburg

POL-HH: 130730-5. Zwei Tatverdächtige nach Einbruch dem Haftrichter zugeführt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 29.07.2013, 21:30 Uhr Tatort: Hamburg-Hausbruch, Cuxhavener Straße

Zivilfahnder des Polizeikommissariates 47 haben gestern Abend zwei 19 und 22 Jahre alte Männer wegen des Verdachts des Einbruchdiebstahls in einer Kindertagesstätte vorläufig festgenommen.

Nach den bisherigen polizeilichen Erkenntnissen schlugen die Tatverdächtigen ein Kellerfenster zur Kita ein und durchsuchten anschließend das Gebäude.

Ein Wachdienst alarmierte wenig später die Polizei. Polizeibeamte umstellten die Kita und Diensthund "Larry" durchsuchte das Gebäude. Daraufhin erschienen die beiden jungen Männer, ein 19-jähriger Deutscher und ein 22-jähriger Türke, im Innenhof und wurden vorläufig festgenommen. Bei der Durchsuchung der beiden Tatverdächtigen konnte eine Armbanduhr sichergestellt werden, die mutmaßlich aus der Kita entwendet wurde.

Die weiteren Ermittlungen übernahm das Zentrale Ermittlungskommissariat Süd, ZD 66. Beide Beschuldigten machten keine Aussagen. Sie sind kriminalpolizeilich bereits einschlägig in Erscheinung getreten und wurden in Absprache mit der Hamburger Staatsanwaltschaft einem Haftrichter zugeführt.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: