Polizei Hamburg

POL-HH: 130728-1. Schwerer Verkehrsunfall in der Hamburger Innenstadt

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 27.07.2013, 19:10 Uhr Unfallort: Hamburg-Neustadt, Jungfernstieg

Am Samstagabend sind in der Hamburger Innenstadt zwei Autofahrer (20, 23) bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen übernommen.

Der 23-Jährige befuhr mit seinem Mercedes CLK den Jungfernstieg im rechten Fahrstreifen in Richtung Gänsemarkt. Der 20-Jährige fuhr mit seinem Smart im linken Fahrstreifen in die gleiche Richtung. Kurz vor der Straße Große Bleichen wollte der Smart-Fahrer in die rechte Fahrspur wechseln und touchierte dabei seitlich den Mercedes CLK. Dadurch kam der Smart ins Schleudern und rutschte seitlich gegen einen Ampelmast. Ein Teil des Ampelmastes brach ab und stürzte auf den Smart. Der 20-jährige Smart-Fahrer wurde in seinem Pkw eingeklemmt und war nicht ansprechbar. Der 20-Jährige wurde von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit und anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert. Er erlitt Kopfverletzungen und einen Beinbruch. Der 23-jährige Mercedes-Fahrer wurde mit einer Nackenverletzung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Es entstand ein Sachschaden von rund 11.000 Euro.

Die Verkehrsermittler zogen einen Sachverständigen zur Rekonstruktion des Unfallherganges hinzu.

Die Ermittlungen dauern an.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de
Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: