Polizei Hamburg

POL-HH: 130721-5. Süßwarengeschäft überfallen - Zeugenaufruf

Hamburg (ots) - Tatzeit: 19.07.2013, 18:25 Uhr Tatort: Hamburg-Altstadt, Gertrudenkirchhof

Die Hamburger Polizei fahndet nach zwei unbekannten Tätern, die am Freitagabend ein Süßwarengeschäft überfallen haben und mit 250 Euro Bargeld sowie diversen Elektronikgeräten geflüchtet sind.

Die Täter betraten das Geschäft, in dem sich zu diesem Zeitpunkt nur die 19-jährige Angestellte aufhielt. Einer der Täter hielt der 19-Jährigen ein Messer vor und forderte die Herausgabe des Bargelds. Die Angestellte öffnete daraufhin die Kasse und händigte dem Täter mehrere Geldscheine (250 Euro) aus. Anschließend dirigierte der Täter die 19-Jährige in einen Lagerraum, wo er noch zwei iPads und ein iPhone an sich nahm. Anschließend flüchteten beide Täter über den Gerhard-Hauptmann-Platz in Richtung Mönckebergstraße.

Eine Sofortfahndung mit mehreren Funkstreifenwagen und Fußstreifen führte nicht zur Festnahme der Täter.

Bei ihnen handelt es sich nach Angaben der Geschädigten vermutlich um zwei ca. 30 Jahre alte Araber, 185 bis 190 cm groß mit muskulösen Staturen. Beide trugen einen Dreitagebart und waren schwarz bekleidet.

Der Kriminaldauerdienst hat die Ermittlungen übernommen. Hinweise zu den beschriebenen Tätern nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: