Polizei Hamburg

POL-HH: 130715-1. Mutmaßlicher Trickdieb dem Haftrichter zugeführt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 14.07.2013, 18:00 Uhr Tatort: Hamburg-St.Georg, Steindamm

Beamte des Polizeikommissariates 11 haben gestern Abend einen 28-jährigen Afghanen wegen des Verdachts des Trickdiebstahls vorläufig festgenommen.

Der Tatverdächtige sprach gestern Abend im Steindamm einen 43-jährigen Passanten an und bat ihn um eine Zigarette. Gleichzeitig umarmte er den Mann und entwendete ihm dabei das Smartphone aus der Hemdtasche.

Der Geschädigte bemerkte den Diebstahl sofort und stieß den Tatverdächtigen von sich. Dabei ließ dieser das Gerät fallen, wobei es beschädigt wurde. Der Geschädigte verfolgte den Tatverdächtigen, der schließlich von Polizeibeamten vorläufig festgenommen wurde.

Die weiteren Ermittlungen übernahm das Fachkommissariat für Trick- und Taschendiebstähle, ZD 63. Der Beschuldigte, ein 28-jähriger Afghane, bestritt den Tatvorwurf. Er ist bereits einschlägig kriminalpolizeilich in Erscheinung getreten und wurde nach seiner erkennungsdienstlichen Behandlung einem Haftrichter zugeführt.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de
Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: