Polizei Hamburg

POL-HH: 130708-2. Raubserie auf Supermärkte aufgeklärt

Hamburg (ots) - Tatzeit: November 2012 bis Mai 2013 Tatorte: Hmb.-Billstedt, -Lohbrügge, -Hausbruch, Oststeinbek

Beamte des Raubdezernates, LKA 43, haben u.a. in Zusammenarbeit mit Schleswig-Holsteiner Kollegen eine Raubserie auf Supermärkte aufgeklärt und sieben Tatverdächtige im Alter zwischen 15 und 19 Jahren ermittelt.

Die Kriminalbeamten stellten ab November 2012 eine Häufung von Raubüberfällen auf Supermärkte im benannten Tatortbereich fest, die jeweils mit gleichem Modus Operandi begangen wurden: Zwei voll maskierte Täter mit Handschuhen und Schusswaffen oder Messern bewaffnet verüben die Raubtat, während ein dritter Täter vor den Objekten "Schmiere" steht.

Die weiteren umfangreichen Ermittlungen ergaben, dass es sich bei den Tätern um einen Zusammenschluss mehrerer Personen handelte, die in wechselnder Beteiligung die jeweiligen Taten verübten. Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um einen 15-jährigen Bosnien-Herzegowiner, drei 18-jährige Deutsche, einen 18-jährigen Türken, einen 18-jährigen Iraker und einen 19-jährigen Deutschen.

Während einige der Tatverdächtigen für die Planung und Logistik der Raubtaten zuständig waren, führten die anderen Beteiligten die Taten aus. Der Gruppierung werden folgende Raubüberfälle auf einen Getränke- und einen Baumarkt sowie mehrerer Supermärkte zur Last gelegt:

   -	28.11.12, Steinbeker Grenzdamm, Hmb.-Billstedt -	13.02.13, 
Möllner Landstraße, Hmb.-Billstedt -	15.02.13, Möllner Landstraße, 
Oststeinbek -	05.03.13, Willinghusener Weg, Oststeinbek -	 27.03.13, 
Weberade, Hmb.-Lohbrügge -	13.05.13, Rehrstieg, Hmb.-Hausbruch. 

Dabei erbeuteten die Tatverdächtigen mehrere Tausend Euro. Die Beschuldigten machten überwiegend keine Aussagen. Zwei der 18-Jährigen befinden sich derzeit in Haft; der 15-Jährige wurde amtlich untergebracht.

Die weiteren Ermittlungen, auch hinsichtlich weiterer Überfälle, dauern an.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: