Polizei Hamburg

POL-HH: 130707-3. Brandstiftung an zwei Fahrzeugen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 07.07.2013, 02:56 Uhr Tatort: Hmb.-Lohbrügge, Korachstraße

Zwei Fahrzeuge wurden durch Brandstiftung zerstört. Zeugen sahen drei männliche Personen vom Tatort flüchten. Der Kriminaldauerdienst übernahm die ersten Ermittlungen.

Zeugen beobachteten drei Personen, die sich verdächtig an einem parkenden VW Touran und einem BMW zu schaffen machten. Wenig später hörten sie einen Knall und die Fahrzeuge brannten. Sie riefen Polizei und Feuerwehr.

13 Streifenwagen wurden zur Fahndung nach den Tätern eingesetzt. Mehrere Personen wurden überprüft und nach Personalienfeststellung entlassen. Ein konkreter Tatverdacht liegt noch nicht vor.

Die Täter werden folgendermaßen beschrieben:

Täter 1: Etwa 170 cm groß, etwa 20 Jahre alt, bekleidet mit dunkler Oberbekleidung und einer dunklen langen Hose. Der Täter hatte eine Taschenlampe bei sich.

Täter 2: 175 bis 180 cm groß, etwa 20 Jahre alt, bekleidet mit einer hellen Kapuzenjacke und dunkler langer Hose.

Täter 3: 170 bis 175 cm groß, etwa 20 Jahre alt und dunkel gekleidet.

Hinweise zu den Tätern bitte an den Kriminaldauerdienst, Tel. 4286-56789.

Sw.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulrike Sweden
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: