Polizei Hamburg

POL-HH: 130707-2. Fahrlässige Körperverletzung - 18-Jähriger erlitt schwere Brandverletzungen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 06.07.2013, 21:00 Uhr Tatort: Hmb.-Övelgönne, Elbstrand

Ein 18-Jähriger erlitt schwere Brandverletzungen, nachdem ein noch Unbekannter Brennspiritus in einen Holzkohlegrill sprühte.

Der 18-Jährige war mit mehreren Personen beim Grillen am Elbstrand. Eine noch zu ermittelnde Person versuchte das glimmende Feuer wieder zu entfachen und sprühte Brennspiritus aus einer Flasche in die glimmende Kohle. Dadurch entstand eine Stichflamme. Der 18-Jährige, der etwa eineinhalb Meter vom Grill entfernt saß, erlitt Verbrennungen im Gesicht und am Oberkörper sowie ein Inhalationstrauma. Nach Erstversorgung durch einen Notarzt wurde er in eine Spezialklinik gebracht. Nach Auskunft der Ärzte ist sein Zustand stabil.

Die Anwesenden waren zum Teil erheblich alkoholisiert und zum Teil unter Schock, sodass sie keine Angaben zu dem Täter machen konnten. Die Kripo am PK 25 führt die Ermittlungen.

Sw.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulrike Sweden
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: