Polizei Hamburg

POL-HH: 130703-2. Sexualdelikt in Hamburg-Jenfeld aufgeklärt - 25-Jähriger in Haft (siehe auch Pressemitteilung 130614-2.)

Hamburg (ots) - Tatzeit: 14.06.2013, ca. 02:00 Uhr Tatort: Hamburg-Jenfeld, Oppelner Straße

Beamte der Landesbereitschaftspolizei haben gestern einen 25- jährigen Deutschen verhaftet. Er steht im Verdacht, in die Wohnung einer 60-jährigen Frau eingebrochen zu sein und die Geschädigte anschließend sexuell genötigt zu haben.

Am 14.06.2013 gegen 02:00 Uhr ist der Täter unbemerkt in die Wohnung der 60-Jährigen eingebrochen. Als die Geschädigte genau in diesem Moment in ihre Wohnung zurückkehrte, bedrohte der Mann sie und nahm sexuelle Handlungen an ihr vor.

Das Landeskriminalamt 42 (Fachkommissariat für Sexualdelikte) übernahm die weiteren Ermittlungen.

Die Auswertung der am Tatort gesicherten Spuren führte die Beamten auf die Spur des 25-Jährigen.

Über die Staatsanwaltschaft Hamburg wurde ein Haftbefehl für den 25-Jährigen beantragt. Beamte der Landesbereitschaftspolizei konnten diesen Haftbefehl gestern Nachmittag vollstrecken, nachdem Zielfahnder des Landeskriminalamtes den Aufenthalt des Mannes lokalisierten.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Lg.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Sandra Levgrün
Telefon: 040 4286 56213
Fax: 040 4286 56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: