Polizei Hamburg

POL-HH: 130702-3. Polizei zieht Quad-Raser aus dem Verkehr

Hamburg (ots) - Zeit: 01.07.2013, 20:48 Uhr Ort: Hamburger Stadtgebiet

Beamte der Verkehrsstaffel Ost haben gestern Abend einen rücksichtslosen Raser (27) mit seinem Quad aus dem Verkehr gezogen.

Der 27-jährige Mann befuhr mit seinem Quad die Wandsbeker Chaussee in Richtung Zentrum. Dabei fuhr er mit sehr hoher Geschwindigkeit und wechselte ständig den Fahrstreifen. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt in diesem Bereich 50 km/h.

Die Beamten nahmen die Verfolgung des Rasers auf und filmten den weiteren Verlauf der Fahrt. In Höhe der Kreuzung Lübecker Straße / Lerchenfeld ergab die Messung eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 133 km/h.

Kurz darauf konnten die Beamten das Fahrzeug anhalten und den Fahrer überprüfen.

Der 27-Jährige muss mit einem Bußgeld in Höhe von 680 Euro, einem dreimonatigen Fahrverbot und vier Punkten im Verkehrszentralregister rechnen.

Lg.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Sandra Levgrün
Telefon: 040 4286 56213
Fax: 040 4286 56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: