Polizei Hamburg

POL-HH: 130628-6. Diebstahl von Fahrzeugscheinwerfern - zwei Tatverdächtige zugeführt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 27.06.2013, 02:05 Uhr Tatort: Hamburg-Winterhude, Rondeel

Fahnder des Polizeikommissariates 33 haben gestern zwei 35 und 38 Jahre alte Polen wegen des Verdachts des Diebstahls vorläufig festgenommen.

Die Fahnder beobachteten die beiden Männer, die sich in verdächtiger Weise für einen Pkw Porsche interessierten. Nach kurzer Zeit fuhren die Verdächtigen in einem Renault davon. Die Beamten überprüften den Porsche und stellten fest, dass beide Frontscheinwerfer ausgebaut und entwendet worden waren. Im Rahmen einer Fahndung konnte der Renault im Gorch-Fock-Wall angehalten und die beiden Insassen (zwei Polen, 35 und 38 Jahre) überprüft werden. Im Fahrzeug stellten die Beamten u.a. Spezialwerkzeug zum Ausbau von Scheinwerfern sicher. Die entwendeten Scheinwerfer konnten nicht aufgefunden werden. Die Tatverdächtigen wurden dem PK 33 zugeführt.

Die weiteren Ermittlungen übernahm die örtliche Kripoabteilung. Diese ergaben, dass in der Tatnacht in der Agnesstraße an zwei weiteren Pkw (Porsche Cayenne, Volvo XC 90) die Scheinwerfer demontiert worden waren. Eine umfassende Suche am gestrigen Vormittag führte schließlich im Unterholz am Leinpfadkanal zur Auffindung der entwendeten Scheinwerfer.

Die Beschuldigten machten keine Angaben zu den Tatvorwürfen. Sie wurden erkennungsdienstlich behandelt und einem Haftrichter zugeführt. Die Kriminalbeamten prüfen nun, ob die Beschuldigten noch für weitere Diebstähle verantwortlich sind.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: