Polizei Hamburg

POL-HH: 130628-2. Großkontrolle gegen Rotlichtfahrer

Hamburg (ots) - Zeit: 14:00 Uhr bis 20:00 Uhr Orte: Hmb.-Eimsbüttel, Kieler Straße/Langenfelder Damm und Hmb.-Innenstadt, Kennedybrücke/Alsterglacis

30 Beamte der Verkehrsdirektion führten gestern eine Verkehrskontrolle durch.

Bei Rotlicht passierten insgesamt 80 Autofahrer die beiden Kreuzungen. Sie müssen mit einem Bußgeld in Höhe von 90 Euro und mit drei Punkten in Flensburg rechnen.

Ein Rollerfahrer fiel den Beamten auf, weil er trotz des definitiv nicht vorhandenen Sonnenlichts mit einer dunklen Sonnenbrille unterwegs war. Er wurde angehalten und auf seine Fahrtauglichkeit überprüft. Der Verdacht erhärtete sich, dass der 28-Jährige unter Einfluss berauschender Mittel seinen Roller geführt hatte und ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Bei der Kontrolle eines zum Wohnmobil umfunktionierten VW Bus stellten die Beamten fest, dass der Fahrzeughalter den Bus als LKW zugelassen hatte. Dadurch hatte er sich einen Steuervorteil in Höhe von 1.000 Euro verschafft. Gegen ihn wurde eine Strafanzeige gefertigt.

Sw.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulrike Sweden
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: