Polizei Hamburg

POL-HH: 130627-3. Beamte der Verkehrsdirektion verhindern eine "Geisterfahrt"

Hamburg (ots) - Tatzeit: 27.06.2013, 12:25 Uhr Tatort: BAB 24, AS Reinbek in Fahrtrichtung Berlin

Beamte der Verkehrsdirektion stoppten eine 79-Jährige, weil sie die Autobahnauffahrt entgegen der Fahrtrichtung befuhr. Ihr Führerschein wurde eingezogen.

Der Streifenwagen der Verkehrsdierektion befuhr BAB A 24 in Richtung Berlin. Wegen eines Einsatzes wollten die Beamten die Autobahn verlassen und zurück in Richtung Hamburg fahren. Als der Streifenwagen, an der AS Reinbek die Autobahn verlassen wollte, kam den Polizisten ein Peugeot entgegen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der Fahrer eine Vollbremsung durchführen. In dem Peugeot saß eine 79-jährige Frau, die leicht desorientiert wirkte. Sie wurde von einer Streifenwagenbesatzung nach Hause gebracht.

Der Sohn wurde benachrichtigt und bedankte sich bei den Beamten, denn sonst wäre seine Mutter wohl als Geisterfahrerin in Richtung Hamburg gefahren.

Sw.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulrike Sweden
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: