Polizei Hamburg

POL-HH: 130625-2. Drei Täter nach Raubdelikt flüchtig - Zeugenaufruf

Hamburg (ots) - Tatzeit: 24.06.2013, 14:05 Uhr Tatort: Hamburg-Hamm, Eiffestraße

Drei Täter haben in einem Geschäft für Sportnahrung rund 150 Euro Bargeld aus der Geschäftskasse entwendet und konnten unerkannt flüchten. Die zuständige Kriminalpolizei des Polizeikommissariates 41 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Der Geschädigte (40) hielt sich allein im Geschäft auf, als zunächst zwei Personen den Laden betraten und ihn im hinteren Bereich in ein Verkaufsgespräch verwickelten.

Durch Geräusche aus dem Kassenbereich wurde der Geschädigte auf eine dritte Person, den späteren Haupttäter, aufmerksam, der hinter dem Verkaufstresen an der Kasse stand. Als der Geschädigte daraufhin sofort die Kasse überprüfte, stellte er das Fehlen von rund 150 Euro fest und konfrontierte die Person mit dem Diebstahl.

Diese zog jedoch ein Messer, richtete es auf den Angestellten und ging, ohne etwas zu sagen, rückwärts aus dem Geschäft. Die anderen beiden Personen, bei denen es sich offenbar um die Mittäter handelte, flüchteten gemeinsam mit dem Haupttäter in Richtung Luisenweg.

Die drei Täter können wie folgt beschrieben werden:

Haupttäter: - 35 bis 40 Jahre alt - ca. 175 cm groß, sehr kräftige Figur - vermutlich Osteuropäer - dunkelblaues Poloshirt - Arbeitshose (Zimmermannshose)

1. Mittäter: - 25 bis 30 Jahre alt - ca. 180 cm groß, schlanke Figur mit Bauchansatz - vermutlich Osteuropäer - Sehfehler/Silberblick auf dem rechten Auge - komplett schwarz gekleidet

2. Mittäter: - 30 bis 35 Jahre alt - ca. 175 cm groß, stark untersetzte Figur - Glatze - vermutlich Osteuropäer - gepflegte Erscheinung - hellblaues Sakko - Jeanshose

Hinweise zu den beschriebenen Tätern nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen.

Led.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: