Polizei Hamburg

POL-HH: 130624-2. Umgekippter LKW in Hamburg-Hamm

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 24.06.2013, 03:45 Uhr Unfallort: Hamburg-Hamm, Sievekingsallee / Kreisverteiler Horn

Ein 40-jähriger Fahrer eines LKW ist nach einem Verkehrsunfall mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Der Verkehrsunfalldienst Ost hat die Ermittlungen übernehmen.

Der 40-Jährige kam mit seiner Sattelzugmaschine beim Befahren des Kreisverteilers Horn aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Der Sattelzug kippte nach rechts um und kam auf der Seite im Bereich des Grünstreifens der Sievekingsallee zum Liegen.

Der Fahrer stand zunächst aufrecht in seiner Kabine und konnte diese nicht verlassen, da der LKW auf der rechten Fahrzeugseite lag. Die Einsatzkräfte konnten ihn durch Aufbrechen der Frontscheibe aus der Fahrerkabine retten. Er wurde anschließend mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Der Sattelzug hatte ungefähr 400 Schweinehälften (18 Tonnen) geladen. Die Ladung verblieb trotz des Unfalls im LKW, sie wird im Laufe des Vormittags umgeladen. Anschließend kann die Bergung des LKW erfolgen. Der Verkehr wird zur Zeit örtlich umgeleitet.

Beamte des Verkehrsunfalldienstes Ost übernehmen die Ermittlungen.

Lg.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Sandra Levgrün
Telefon: 040 4286 56213
Fax: 040 4286 56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: