Polizei Hamburg

POL-HH: 130624-3. Raub - Opfer durch Messerstich verletzt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 24.6.2012, 03:00 Uhr Tatort: Hmb.-Rissen, Rissener Landstraße

Ein 19-Jähriger wurde von zwei unbekannten Tätern überfallen und beraubt. Die Kripo im PK 26 führt die Ermittlungen.

Der 19-Jährige wurde von den Unbekannten in englischer Sprache angesprochen und nach Zigaretten gefragt. Als er mitteilte, er habe keine Zigaretten, wurde er von einem Täter festgehalten und der Mittäter schlug ihm unvermittelt ins Gesicht. Das Opfer ging zu Boden. Einer der Täter hielt dem 19-Jährigen ein Messer an den Hals, während der zweite Täter dem Opfer die Uhr vom Handgelenk zog. Außerdem raubten die Täter die Geldbörse mit 50 Euro und ein iPhone 4. Anschließend flüchteten die Täter.

Der 19-Jährige erlitt Abschürfungen an Stirn und Wange, eine oberflächliche Schnittverletzung am Hals und einen abgebrochenen Eckzahn. Er wurde von einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Die Täter sollen 18 bis 22 Jahre alte Südländer sein. Beide trugen Kapuzenpullover.

Zeugenhinweise bitte an Tel. 4286-52610.

Sw.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulrike Sweden
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: