Polizei Hamburg

POL-HH: 130623-5. Raub auf Spielhalle

Hamburg (ots) - Tatzeit: 22.06.2013, 01:15 Uhr Tatort: Hmb.-Schnelsen, Frohmestraße

Die 50-jährige Angestellte einer Spielhalle wurde von einem unbekannten Täter mit einer Pistole bedroht und beraubt. Das Raubdezernat hat die Ermittlungen übernommen.

Zur Tatzeit befanden sich die Angestellte und drei Gäste in der Spielhalle. Die 50-Jährige stand an der Kasse, als der maskierte Täter das Geschäft betrat. Er stellte sich neben sie und richtete die Waffe auf ihren Kopf. Mit den Worten "Schnell, schnell, Geld, Geld!" forderte er sie auf, die Kasse zu öffnen. Die Angestellte entnahm Münzgeld und Scheine aus der Kasse. Der Täter warf ihr eine Tasche der Marke "East Pack" zu und forderte sie auf, das Geld dort hineinzulegen. Das Opfer kam der Aufforderung nach und händigte die Tasche aus. Anschließend flüchtete der Täter in Richtung der Straße Am Dorfteich, stieg in einen schwarzen Kleinwagen und fuhr davon. Die Beute betrug etwa 150 Euro.

Der Täter soll 170 bis 175 cm groß, 20 bis 25 Jahre alt und schlank gewesen sein. Er soll auffällig große Augen mit dunklen Augenringen haben. Der Täter sprach deutsch mit türkischem Akzent. Zur Tatzeit trug er einen dunklen Kapuzenpullover und eine dunkle Hose. Zur Maskierung hatte er sich ein Tuch vor Mund und Nase gebunden.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst, Tel. 2486-56789.

Sw.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulrike Sweden
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: