Polizei Hamburg

POL-HH: 130619-3. Öffentlichkeitsfahndung nach Einbruch und Brandstiftung

Täter

Hamburg (ots) - Tatzeit: 18.12.2012, 10:15 Uhr Tatort: Hamburg-Alsterdorf, Krokusstieg

Die Polizei Hamburg fahndet mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach zwei bislang unbekannten Tätern, die im Verdacht stehen, nach einem Einbruchdiebstahl Feuer in einem Einfamilienhaus gelegt zu haben. Brandermittler des Landeskriminalamtes (LKA 45) führen seit dem die Ermittlungen.

Die Täter drangen durch die Terrassentür in das Einfamilienhaus ein und durchwühlten in sämtlichen Räumlichkeiten Schränke und Schubladen. Sie entwendeten diverse Wertgegenstände, die sie in einer Sporttasche und einem Rucksack der Geschädigten verstauten. Anschließend legten sie im Obergeschoss des Hauses Feuer. Die Täter flüchteten mit der schwarzen Sporttasche, den bereitgestellten Rucksack samt Diebesgut ließen sie zurück. Aufmerksame Zeugen bemerkten zur fraglichen Zeit zwei Männer, die mit einer schwarzen Sporttasche aus Richtung des Tatortes in Richtung U-Bahnhof Sengelmannstraße gegangen waren.

Die Kriminalbeamten sicherten Videomaterial aus den Überwachungskameras des U-Bahnhofes Sengelmannstraße. Ein Foto der Tatverdächtigen ist dieser Meldung als Datei angehängt.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

   -	vermutlich Südeuropäer -	Anfang bis Mitte 20 Jahre alt -	170 bis
180 cm groß -	dunkle Haare -	gepflegte Erscheinungen -	dunkel 
gekleidet, dunkle Schuhe 

Hinweise nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter Tel. 4286-56789 entgegen.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de



Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: