Polizei Hamburg

POL-HH: 130617-3. 21-jähriger Autofahrer verursacht Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 16.06.2013, 00:05 Uhr Unfallort: Hamburg-Hammerbrook, Spaldingstraße

Ein 21-jähriger Afghane verursachte in der Nacht zu Sonntag einen Verkehrsunfall in Hamburg-Hammerbrook. Der an den beteiligten Fahrzeugen entstandene Sachschaden beträt mindestens 150.000 Euro.

Der 21-Jährige befuhr mit seinem Mercedes Benz SL 500 die Spaldingstraße in Richtung stadteinwärts. Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte in fünf geparkte Fahrzeuge (Audi, VW, VW, Ford, Mazda) und beschädigte zwei Verkehrszeichen.

Der 21-Jährige und sein Beifahrer wurden nicht verletzt. An allen Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Schadenshöhe beträgt mindestens 150.000 Euro.

Lg.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Sandra Levgrün
Telefon: 040 4286 56213
Fax: 040 4286 56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: