Polizei Hamburg

POL-HH: 130616-2. Schwerer Verkehrsunfall in Hamburg-Hammerbrook - fünf Verletzte

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 15.06.2013, 06:20 Uhr Unfallort: Hamburg-Hammerbrook, Nordkanalstraße/Nagelsweg

Am Samstagmorgen sind bei einem Verkehrsunfall in Hamburg-Hammerbrook drei Personen schwer und zwei leicht verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst Süd übernahm die Ermittlungen.

Der 24-jährige Fahrer eines BMW 730 C befuhr den rechten Fahrstreifen der Nordkanalstraße in Richtung Heidenkampsweg. Nach Zeugenangaben fuhr der BMW bei Rotlicht in den Kreuzungsbereich Nordkanalstraße/Nagelsweg ein und kollidierte dabei mit einem Taxi (Mercedes Benz), das die Nordkanalstraße in Richtung Nagelsweg überqueren wollte. Durch die Wucht des Aufpralls kam der BMW nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr den Bordstein, einen Poller, stieß gegen einen Schaltkasten einer Ampel und kam schließlich auf einer Grünfläche zum Stehen. Das Taxi drehte sich durch die Wucht des Aufpralls und zerstörte Absperrgerät.

Ein Alkotest bei dem BMW-Fahrer ergab 0,81 Promille. Dem Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen. Seinen Führerschein beschlagnahmte der Verkehrsunfalldienst.

Ein Mitfahrer (25) im BMW wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. In dem Taxi wurden zwei Fahrgäste (34, 35) schwer und ein Fahrgast (33) leicht verletzt. Alle drei wurden in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Taxifahrer (47) wurde leicht verletzt und will sich später in ärztliche Behandlung begeben.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Die Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes dauern an.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de
Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: