Polizei Hamburg

POL-HH: 130612-2. Zwei Festnahmen nach Geschäftseinbruch

Hamburg (ots) - Tatzeit: 12.06.2013, 01:40 Uhr Tatort: Hamburg-Groß Borstel, Niendorfer Weg

Beamte des Polizeikommissariates 23 haben mit Unterstützung der beiden Diensthunde "Rex" und "Bärbel" zwei 20 und 42 Jahre alte Hamburger wegen des Verdachts des Einbruchdiebstahls vorläufig festgenommen.

Ein Zeuge hatte die Tatverdächtigen dabei beobachtet, wie sie über den Zaun eines Gewerbeparks kletterten. Er alarmierte umgehend die Polizei. Die Beamten umstellten daraufhin das Gelände. Als die Tatverdächtigen die Polizisten bemerkten, versteckten sie sich. Sie konnten jedoch wenig später von den Diensthunden "Rex" und "Bärbel" gestellt und anschließend festgenommen werden.

Wie sich herausstellte, wurde das Fenster einer Firma aufgehebelt und die Räume nach Wertgegenständen abgesucht. Eine Kamera und ein Safe waren zum Abtransport bereitgestellt worden.

Bei den Tatverdächtigen (20, 42) stellten die Beamten eine Rohrzange und Schraubendreher als mutmaßliches Tatwerkzeug sowie einen Pkw Daimler Benz sicher.

Die weiteren Ermittlungen übernahmen Kriminalbeamte des Zentralen Ermittlungskommissariates West (ZD64) und des PK 23. Die bereits einschlägig polizeibekannten Beschuldigten bestritten die Tat. Sie werden nach ihren erkennungsdienstlichen Behandlungen einem Haftrichter zugeführt.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: