Polizei Hamburg

POL-HH: 130612-1. Festnahmen nach gewerbs- und bandenmäßigem Diebstahl

Hamburg (ots) - Tatzeit: 11.06.2013, 20:18 Uhr Tatort: Hmb.-Rahlstedt, Hegeneck, Supermarkt

Zwei Männer (23, 31 Jahre alt) und eine 23-Jährige wurden nach Verdacht des Diebstahls vorläufig festgenommen. Mangels Haftgründen wurden die Beschuldigten nach erkennungsdienstlicher Behandlung entlassen.

Zeugen beobachteten, wie die drei Personen einen Einkaufswagen zunächst mit Waren füllten, diese dann aber in mitgebrachte Tüten füllten. Die beiden Männer verließen anschließend das Geschäft. Die Zeugen informierten den Ladendetektiv, der die Frau festhielt, als sie mit den gestohlenen Waren das Geschäft verlassen wollte. Sie wurden einer inzwischen informierten Streifenwagenbesatzung übergeben und zum PK 38 gebracht. Die 23-Jährige hatte keine Personalpapiere bei sich und gab zunächst falsche Personalien an.

Mitarbeiter des Supermarktes teilten mit, dass es seit Anfang Juni immer wieder zu Diebstählen gekommen sei. Die Polizeibeamten fahndeten nach den flüchtigen mutmaßlichen Mittätern, die wenig später in einem Ford Mondeo auf einem Tankstellengelände in der Rahlstedter Straße angetroffen und vorläufig festgenommen werden konnten.

Sw.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulrike Sweden
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: