Polizei Hamburg

POL-HH: 130609-1. Überfall auf eine Tankstelle in Hamburg-Bahrenfeld - Zeugenaufruf

Hamburg (ots) - Tatzeit: 09.06.2013, 05:10 Uhr Tatort: Hamburg-Bahrenfeld, Theodorstraße

Die Hamburger Polizei fahndet nach einem Räuber, der bei einem Überfall auf eine Tankstelle 130 Euro erbeutet hat.

Kurz vor der Tat, hielt sich der 47-jährige Angestellte vor dem Verkaufsraum auf und sah den späteren Täter bereits auf das Tankstellengelände zukommen. Der Geschädigte begab sich zurück in den Verkaufsraum. Im Tresenbereich sprach er den Mann an. Dieser erwiderte etwas, der Geschädigte verstand ihn jedoch nicht. Auf Nachfrage sagte der Täter lediglich die Worte: "Überfall, Geld her".

Hierbei schlug er einmal mit einem ungefähr 20 cm langen metallenen Gegenstand (vermutlich ein Werkzeug) auf den Verkaufstresen.

Der Angestellte begab sich nun zur Kasse und öffnete diese. Er übergab dem Täter insgesamt 130 Euro. Der Täter flüchtete anschließend in Richtung Osdorfer Weg.

Eine Sofortfahndung mit sechs Streifenwagen führte nicht zur Festnahme des Täters, der wie folgt beschrieben wird:

   -	Schwarzafrikaner -	ca. 25 Jahre alt -	190-195 cm groß -	
schlanke, sportliche Figur -	sprach deutsch mit deutlichem Akzent -	
Bekleidung: hellgrauer Jogginganzug mit Kapuzenpullover, schwarze 
Sportschuhe, schwarze Handschuhe -	Maskierung: Kapuze tief ins 
Gesicht gezogen, dunkles Tuch über den Nasenansatz gezogen -	 
Bewaffnung: metallener Gegenstand, 20 cm, vermutlich Werkzeug, 
silberfarben 

Hinweise zu dem Täter nimmt jede Polizeidienststelle oder das Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 4286-56789 entgegen.

Lg.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Sandra Levgrün
Telefon: 040 4286 56213
Fax: 040 4286 56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de
Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: