Polizei Hamburg

POL-HH: 130605-4. Verkehrsunfall in Alsterdorf - Rollerfahrer schwer verletzt

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 04.06.2013, 15:15 Uhr Unfallort: Hamburg-Alsterdorf, Sengelmannstraße

Ein 40-jähriger Rollerfahrer ist gestern Nachmittag bei einem Auffahrunfall schwer verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst Ost hat die Ermittlungen übernommen.

Der 40-Jährige befuhr mit seinem Mokick-Roller die Sengelmannstraße aus Richtung Alsterdorfer Straße kommend. Vor ihm fuhr eine 21-jährige Autofahrerin mit ihrem Pkw Opel Corsa. Kurz vor der Einmündung Hebebrandstraße musste die 21-Jährige verkehrsbedingt anhalten. Der Rollerfahrer fuhr nach Zeugenaussagen ungebremst auf den Pkw auf. Der 40-Jährige wurde von seinem Fahrzeug geschleudert; dabei verlor er seinen Schutzhelm. Er erlitt schwere Kopfverletzungen und musste in ein Krankenhaus transportiert werden.

Bei ihm besteht der Verdacht, dass er zur Unfallzeit unter Medikamenteneinfluss stand. Eine Blutprobenentnahme wurde daraufhin angeordnet. Ferner äußerte der 40-Jährige, nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein.

Die Autofahrerin blieb unverletzt und konnte ihren Weg fortsetzen.

Der Fahrzeugverkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Die Ermittlungen des Unfalldienstes dauern an.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: