Polizei Hamburg

POL-HH: 130605-2. Supermarkt in Hmb.-Tonndorf überfallen - Zeugenaufruf

Hamburg (ots) - Tatzeit: 04.06.2013, 21:15 Uhr Tatort: Hamburg-Tonndorf, Ahrensburger Straße

Die Hamburger Polizei fahndet nach einem Pärchen, das gestern Abend mehrere Hundert Euro aus der Kasse eines Supermarktes geraubt hat und unerkannt flüchtete. Das Raubdezernat im Landeskriminalamt, LKA 43, hat die Ermittlungen übernommen.

Das Täterpärchen legte an der Kasse verschiedene Waren auf das Laufband und hielten der Kassiererin Geld zum Bezahlen hin. Als die 21-Jährige daraufhin die Kasse öffnete, sprühte ihr eine der Personen ein Spray ins Gesicht und raubte anschließend mehrere Hundert Euro (die genaue Summe konnte noch nicht genannt werden) aus der offenen Kasse. Das Pärchen ergriff noch seine Einkäufe und flüchtete in unbekannte Richtung.

Die Kassiererin verspürte starke Schmerzen in den Augen und musste in einem Krankenhaus behandelt werden.

Eine Sofortfahndung mit acht Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme des Täterpärchens, das von der Geschädigten nicht weiter beschrieben werden konnte.

Zeugen, die am Tatort verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zu dem flüchtigen Paar geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 4286-56789 bei der Verbindungsstelle des LKA zu melden.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: