Polizei Hamburg

POL-HH: 130527-2. Drei Festnahmen nach Straßenraub

Hamburg (ots) - Tatzeit: 26.05.2013, 22:55 Uhr Tatort: Hamburg-St.Pauli, Reeperbahn/Silbersackstraße

Polizeibeamte der Davidwache haben gestern Abend zwei 35 und 44 Jahre alte Polen wegen des Verdachts des Raubes vorläufig festgenommen. Ein mutmaßlicher Komplize (44) konnte heute Morgen ebenfalls vorläufig festgenommen werden. Die Ermittlungen hat die Kripoabteilung des PK 15 übernommen.

Gestern Abend gegen 23:00 Uhr zeigte ein 46-jähriger Geschädigter in der Davidwache an, kurz zuvor von mehreren Männern geschlagen und beraubt worden zu sein. Geraubt wurden dem Mann neben seinem Pass und anderen Dokumenten 900 Euro Bargeld, darunter ein 500-Euro-Schein. Noch während der Anzeigenerstattung erschien ein Zeuge am PK 15, der angab, dass in einem Lokal am Spielbudenplatz drei Osteuropäer mit einem 500-Euro-Schein bezahlen wollten.

Polizeibeamten gelang es daraufhin, im Rahmen einer Sofortfahndung zwei Tatverdächtige in der Reeperbahn anzutreffen, als diese gerade versuchten, mit der EC-Karte des Geschädigten Geld abzuheben. Die beiden Polen wurden vorläufig festgenommen. Sie trugen außer der EC-Karte noch weitere Dokumente des 46-Jährigen sowie eine größere Summe Bargeld bei sich. Die Gegenstände wurden sichergestellt.

Die beiden Tatverdächtigen machten keine Aussagen. Sie wurden nach ihrer erkennungsdienstlichen Behandlung entlassen. Ein dritter Mittäter konnte zunächst flüchten. Dieser wurde heute Morgen um 06:50 Uhr am Beatles-Platz vorläufig festgenommen. Bei ihm handelt es sich um einen 44-jährigen Landsmann der beiden Tatverdächtigen. Auch er machte keine Angaben zur Sache und wurde nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen mangels Haftgründen entlassen.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: