Polizei Hamburg

POL-HH: 130516-1. Musikinstrumente aus Schule gestohlen - vier Festnahmen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 14.05.2013, 04:15 Uhr Tatort: Hamburg-Niendorf, Sachsenweg

Beamte des Polizeikommissariates 24 haben vier junge Männer (20, 23, 27, 29) wegen des Verdachts des Einbruchs vorläufig festgenommen. Die abschließenden Ermittlungen führt das Fachkommissariat für Speziellen Einbruch (ZD 66).

Die Besatzung des Peter 24/1 bemerkte auf der Kollaustraße einen VW Kombi, der stadteinwärts gefahren wurde. Die Beamten sahen im Kofferraum mehrere Gitarren, die unter einer Decke herausragten und stoppten den Wagen. Bei der Überprüfung entdeckten die Polizisten sechs hochwertige Gitarren, ein Saxophon und zwei iMac sowie diverses Einbruchwerkzeug. Die Beamten nahmen die vier Fahrzeuginsassen unter dem Verdacht des Einbruchdiebstahls vorläufig fest und stellten die Gegenstände und das Auto sicher.

Während Kriminalbeamte der ZD 66 die Ermittlungen übernahmen, erhielten sie die Information über einen Einbruch in eine Schule in Hamburg-Niendorf. Dort hatten Einbrecher in der Nacht auf Dienstag die Musikinstrumente und Computer gestohlen, die von den Beamten im VW sichergestellt wurden.

Die vier Beschuldigten machten keine Angaben vor der Polizei. Sie wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen einem Haftrichter zugeführt, ein Haftbefehl wurde nicht erlassen.

Die Ermittler der ZD 66 prüfen derzeit, ob die Tatverdächtigen für eine Serie von Einbrüchen in Frage kommen, bei denen seit 2011 weit über 100 Musikinstrumente aus Hamburger Schulen entwendet wurden. Die Ermittlungen dauern an.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: