Polizei Hamburg

POL-HH: Trickdieb festgenommen

Hamburg (ots) -

Tatzeit:	11.05.2013, 16.00 Uhr
Tatort:	Hamburg-Langenhorn, Diekmoorweg 

Nachdem sich ein 28jähriger Deutscher unter Vorwand Zutritt zu einer Wohnung eines 82-Jährigen verschafft hatte, entwendete er das Portemonnaie des Rentners und flüchtete aus der Wohnung. Er konnte im Rahmen der Fahndung festgenommen und einem Haftrichter zugeführt werden.

Der 28-Jährige gab sich als Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes aus und bat bei dem 82-Jährigen Wohnungsinhaber um ein Getränk. Während der Rentner das Getränk besorgte, nutze der Täter die Abwesenheit aus und nahm ein im Wohnzimmer liegendes Portemonnaie mit ca. 260 Euro an sich. Anschließend entfernte er sich schnell aus der Wohnung.

Nachdem das Opfer den Diebstahl bemerkt und die Polizei sofort alarmiert hatte, konnten Beamte des Polizeikommissariats 34 den flüchtenden Tatverdächtigen aufgrund der sehr guten Täterbeschreibung im Rahmen der Fahndung festnehmen. Das erbeutete Geld stellten die Polizisten bei dem 28-Jährigen sicher. Auf der Flucht hatte der Mann das Geld aus dem Portemonnaie herausgenommen und die Geldbörse weggeworfen. Diese konnte ebenfalls durch die Beamten sichergestellt und gemeinsam mit dem Geld an das Opfer zurück gegeben werden.

Der Tatverdächtige ist geständig und wurde einem Amtsrichter vorgeführt, der einen Haftbefehl erließ.

Str.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Mirko Streiber
Telefon: 040/4286-56200
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: