Polizei Hamburg

POL-HH: 130510-2. Zwei Pfaue in der großen Welt

Hamburg (ots) - Zeit: 09.05.2013, 21:20 Uhr Ort: Hmb.-Stellingen, Hagenbecks Tierpark

Zwei Pfauendamen verließen gestern den Tierpark und wurden nach ihrem Ausflug von Polizeibeamten nach Hause gebracht.

Inge und Ursula hatten wohl den Alltag satt. Sie wollten endlich die große Welt entdecken und Abstand nehmen von den alltäglichen Blicken der vielen Besucher des Tierparks. Und vielleicht findet man ja auch noch zwei attraktive männliche Artgenossen, dachten sich die beiden Pfauendamen bestimmt.

So verließen sie gegen 15.00 Uhr ihr Gehege, ohne sich ordnungsgemäß bei ihren Pflegern abzumelden. Die Suche nach den beiden Ausreißerinnen gestaltet sich zunächst schwierig, denn die beiden genossen ausgiebig ihre Freiheit außerhalb des üblichen Trubels im Tierpark. Erst in den Abendstunden entdeckte die Besatzung des Peter 27/2 Inge und Ursula an der Ecke Kieler Straße / Stellinger Steindamm, immer noch ohne männliche Begleitung. Behutsam nahmen die Polizisten die beiden auf und überbrachten sie wohlbehalten ihren Tierpflegern. So waren am Ende alle froh, die beiden Ausreißerinnen unversehrt wieder im Gehege zu haben. Und Inge und Ursula hatten ihren Artgenossen eine Menge zu erzählen, von der Welt da draußen.

Str.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulrike Sweden
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: