Polizei Hamburg

POL-HH: 130509-3. Wasserleiche aus dem Köhlfleethafen geborgen

Hamburg (ots) - Zeit: 08.05.2013, 18:45 Uhr Ort: Hamburg-Finkenwerder, Focksweg, Anleger Finkenwerder

Beamte des Wasserschutzpolizeikommissariates 1, der Freiwilligen Feuerwehr Finkenwerder und der DLRG haben gestern Abend einen Leichnam aus dem Köhlfleethafen geborgen.

Zeugen hatten die Polizei darüber verständigt, dass eine leblose Person im Wasser treibe.

Die Einsatzkräfte entdeckten den toten Mann im Köhlfleethafen und bargen den Leichnam. Aufgrund von mitgeführten Gegenständen ist davon auszugehen, dass es sich um einen 43-jährigen Briten handelt.

Nach ersten Ermittlungen ist der Mann offenbar mit einem Fahrrad auf den Ponton des Fähranlegers Finkenwerder gefahren und ins Wasser gestürzt. Anschließend geriet er in den Antrieb eines am Ponton liegenden Fährschiffes und wurde tödlich verletzt.

Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor. Die Ermittlungen hat das Landeskriminalamt 417 übernommen.

Lg.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Sandra Levgrün
Telefon: 040 4286 56213
Fax: 040 4286 56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: