Polizei Hamburg

POL-HH: 130507-4. Spielhalle überfallen - Zeugen gesucht

Hamburg (ots) - Tatzeit: 07.05.2013, 03:54 Uhr Tatort: Hamburg-Billstedt, Billstedter Hauptstraße

Zwei unbekannte Männer haben bei einem bewaffneten Überfall auf den Angestellten einer Spielhalle 400 Euro erbeutet und sind seitdem auf der Flucht. Das Raubdezernat im Landeskriminalamt führt die Ermittlungen.

Ein Unbekannter klopfte an der Tür der Spielhalle und attackierte den 44-jährigen Angestellten sofort, als dieser öffnete. Der Täter nutzte dazu einen Elektroschocker und sprühte dem Mitarbeiter Reizgas in das Gesicht. Das Opfer wurde in eine Toilette gezogen und die Tür versperrt. Anschließend betrat ein zweiter Mann die Spielhalle.

Die Täter nahmen etwa 400 Euro Bargeld und flüchteten in unbekannte Richtung. Das leicht verletzte Opfer verständigte die Polizei. Eine Sofortfahndung mit 10 Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme der Flüchtigen.

Der Angestellte kann einen Räuber wie folgt beschreiben: - ca. 170 cm groß - bekleidet mit schwarzem Kapuzenpullover, Jeans - maskiert mit einem schwarzen Dreieckstuch vor dem Gesicht - bewaffnet mit Elektroschocker und Reizstoffsprühgerät

Hinweise bitte an die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: