Polizei Hamburg

POL-HH: 130507-3. Ladendiebe festgenommen und zugeführt

Hamburg (ots) - Tatzeiten: 06.05.2013, 15:58 Uhr und 18:23 Uhr Tatorte: Hamburg-Altstadt, Hamburg-Eimsbüttel

Beamte des Kriminaldauerdienstes haben zwei Ladendiebe dem Haftrichter zugeführt. Ein 29-jähriger Russe soll Hosen gestohlen haben, ein 36-jähriger Äthiopier Parfum.

Der 29-Jährige verließ ein Bekleidungsgeschäft in der Mönckebergstraße und löste einen Alarm der Warensicherungsanlage aus. Ein Ladendetektiv stoppte den Mann und fand in der Umhängetasche des 29-Jährigen drei Hosen aus der Filiale im Wert von insgesamt 229 Euro. Die alarmierten Polizeibeamten nahmen den Russen vorläufig fest.

Ebenfalls ein Ladendetektiv beobachtete den 36-Jährigen, als er in einer Parfümerie in der Osterstraße zwei Flakons einsteckte und die Filiale verlassen wollte. Der Äthiopier wurde vom Ladendetektiv bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei festgehalten. Die Beamten nahmen den 36-Jährigen vorläufig fest.

Beamte des Kriminaldauerdienstes übernahmen die weiteren Ermittlungen und führten die mutmaßlichen Ladendiebe dem Haftrichter zu.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de
Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: