Polizei Hamburg

POL-HH: 130505-3. Zivilfahnder nehmen Fahrraddieb fest

Hamburg (ots) - Tatzeit: 04.05.2013, 02:50 Uhr Tatort: Hamburg-Rahlstedt, Doberaner Weg

Zivilfahnder des Polizeikommissariates 38 haben einen 34-jährigen Mann vorläufig festgenommen, der im Verdacht steht, zwei Fahrräder entwendet zu haben.

Der 34-Jährige fiel den Fahndern im Bereich der Fahrradständer auf der Rückseite des Bahnhofes Rahlstedt auf. Die Beamten konnten beobachten, wie sich der Mann für die dort angeschlossenen Fahrrädern interessierte.

Nachdem er sich mit einem Bolzenschneider an einem Fahrradschloss zu schaffen machte, wollte er sich mit dem Fahrrad und einem zuvor bereits mitgeführten Fahrrad vom Bahnhof Rahlstedt entfernen.

Die Zivilfahnder nahmen den Mann vorläufig fest. In seiner Vernehmung räumte der 34-Jährige die Tat ein. Ebenso räumte er ein, dass er das mitgeführte Fahrrad zwei Tage zuvor entwendet hatte.

Beide Fahrräder konnten noch nicht ihren rechtmäßigen Eigentümern zugeordnet werden. Sie wurden sichergestellt und werden am Polizeikommissariat 38 verwahrt.

Der 34-Jährige wurde nach erkennungsdienstlicher Behandlung entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

Lg.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Sandra Levgrün
Telefon: 040 4286 56213
Fax: 040 4286 56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: